02131 - 314 5966

Möbliertes Wohnen und/oder Zweitwohnsitz

Nicht nur Studenten greifen gerne auf komplett fertig möblierte Wohnungen zurück.

Auch für Fachkräfte, die nur vorübergehend vor Ort wohnen, wollen oder müssen, bietet diese Art des Wohnens die Möglichkeit, auf gewohnten Komfort nicht zu verzichten.

Es gibt verschiedene Motive, sich für möbliertes Wohnen zu entscheiden:

Befristeter Jobaufenthalt, Studium, schnelle Zwischenlösung für getrennt lebende, Renovierung oder Neubau der eigenen Immobilie.

Virtuelle Vorbesichtigungen – Makler oder Portal

Die Möglichkeiten, ein möbliertes Zimmer, Wohnung oder ein möbliertes Haus zu finden, sind vielfältig. Es gibt für möbliertes Wohnen spezialisierte Portale und Makler. Hier können Sie aus den vielen verschiedenen Angeboten schnell und unkompliziert ihr ideales möbliertes Zimmer, Wohnung oder Haus finden. Äußern sie ihre Wünsche.

Möbliertes Haus in Hilden

 

Sie können bereits von zu Hause oder vom Büro aus Ihr möbliertes Heim in ihrer Wunschstadt „besichtigen“. Ein guter Makler kann ihnen dabei helfen. Erst bei Zustandekommen eines Vertrages wird die Provision fällig. Diese ist in der Regel nach der Gesamtmietzeit gestaffelt.

Ein gutes Exposé (mit Grundriss und aussagekräftigen Bildern) erleichtert die Vorauswahl und ist ein Indikator für die Qualität eines Maklers.

Der Besichtigungstermin

Lassen Sie sich ihren Termin nochmals kurz vorher bestätigen. Haben Sie die korrekte Anschrift und alle sonst noch notwendigen Informationen?

Der Mietvertrag

Die möblierte Wohnung gefällt Ihnen und Sie möchten mieten? Wenn es an den Mietvertrag geht, kann ein guter Makler sie auch dahingehend unterstützen.

Übergabeprotokoll und Inventarliste

Wie auch bei normalen Mietverhältnissen sollte bei der Übergabe Ihrer möblierten Wohnung ein Übergabeprotokoll erstellt werden. Sie benötigen zwei Exemplare, die von beiden Parteien unterschrieben werden. Unverzichtbar ist auch eine Inventarliste, in der die Einrichtungsgegenstände beschrieben und gezählt werden.

Miete und Kaution

Das Mietverhältnis besteht zwischen Ihnen und Ihrem Vermieter, somit werden Miete und Kaution auch dem Vermieter gezahlt. Auch hier besteht kein Unterschied zu konventionell Mietverhältnissen.

Versicherung

Bitte bedenken Sie, dass Hausratversicherungen, im Gegensatz zu Haftpflichtversicherungen, immer objektbezogen sind und nicht personengebunden. Informieren Sie sich diesbezüglich bei ihrer Versicherung, ob ein Versicherungsschutz auch in ihre Zeitwohnung besteht.

Ist der Zeitraum im Mietvertrag verbindlich?

Die vereinbarte Mietdauer ist für beide Parteien verbindlich. Ein vorzeitiger Auszug muss gesondert vereinbart werden und sollte in einem Mietaufhebungsvertrag beschlossen werden.

Reinigung

Bei vielen Angeboten im mittel und höheren Segment ist die Reinigung der Wohnung im Preis inklusive. Auch dies ist ein angenehmer Komfort. Endreinigungen sind meist gewünscht oder werden gegen eine Kostenpauschale vom Vermieter durchgeführt.

Die Wohnungsabnahme

Sie brauchen Ihre möblierte Wohnung auf Zeit nicht länger? Denken Sie daran, rechtzeitig einen gemeinsamen Übergabetermin mit Ihrem Vermieter zu vereinbaren. Dieser wird zusammen mit Ihnen den Zustand der Wohnung prüfen und – falls vorhanden – die Inventarliste und das Übergabeprotokoll durchgehen. Wenn alles in Ordnung ist, wird Ihnen Ihre Kaution zurückgezahlt. Eventuelle Mängel müssen schriftlich festgehalten werden und von beiden Parteien unterschrieben werden.